Jugend & Kinderhaus
Liefering
Loading...

Die JUKI Kunstwochen 

Von 20. Februar bis 2. März 2024 finden im JUKI die Kunstwochen statt. Zwei Wochen lang arbeiten wir an unseren Kunstwerken, machen uns Gedanken darüber und stellen diese bei unserer Ausstellung am 2. März 2024 ab 16:00 Uhr in der Werkstatt im JUKI aus.

Das Projekt verbindet die Förderung des Gemeinschaftssinns und die Möglichkeit sich kreativ auszuleben. Das Verständnis für Kultur und . Kunst ist vielseitig und so ziemlich alles kann als Kunst durchgehen. So entstehen im Austausch Ideen aus Gesprächen heraus und entwickeln sich Step by Step zu vielen einzelnen Kunstwerken. Um neben den vielen individuellen Arbeiten auch in der Gruppe noch was entstehen zu lassen, gibt es als Gemeinschaftsprojekt ein großes Bild auf Leinwand, an dem sich alle beteiligen können. 

Um die entstandenen Kunstwerke auch angemessen zu würdigen, enden unsere Kunstwochen mit einer Vernissage, bei der alle Künstler:innen ihre Werke ausstellen und teils auch etwas dazu erzählen. Für Drinks und Snacks wird gesorgt! Wir freuen uns auf euren Besuch! 

 


Mädchensporttreff und Mädchentreff 

Bewegung, Zeit zum Reden, Toben und Lachen, Diskussionen, Infos rund ums Erwachsenwerden und noch viel mehr - all das passiert Donnerstags und Freitags wöchentlich im Mädchen(sport)treff. Die beiden Angebote, die an alle gerichtet sind, die sich als Mädchen oder junge Frau fühlen, werden gut angenommen. 

Wie beeinflussen Medien mein eigens Schönheitsideal? Wo kann ich eigentlich kostenlos oder kostengünstig mit anderen zusammen sportlich aktiv sein? An wen kann ich mich wenden, wenn es mir gerade nicht so gut geht? Wo gibt´s andere Personen, die zusammen mit mir Spaß haben wollen? All das sind Fragen, derer sich der Mädchen(sport)treff annimmt. 

Auch die Vernetzung spielt dabei eine große Rolle und so stehen wir mit unterschiedlichen Jugendzentren, Schulen und anderen sozialen Institutionen im Austausch. Um auch mögliche Anlaufpunkte in der Stadt für die Teilnehmerinnen sichtbar zu machen, streben wir gezielt Ausflüge, etwa in die Boulderhalle Itzling, zum Salzachsee oder in die Stadtbibliothek, an. 

Interesse? Egal ob Einzelpersonen oder vielleicht auch als Mädchengruppe einer Schulklasse, melde dich gerne bei uns! Infos zu den Zeiten und zum Programm bekommst du beim JUKI Team!

Mädchensporttreff: Donnerstags von 16:00-19:00 Uhr
Mädchentreff: Freitags von 16:00-18:00 Uhr 

 


Polizei on JUZ Tour - Fragerunde für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene

Am Freitag, 17. November 2023, machte die Polizei mit ihrem Streifenwagen Halt beim JUKI, um  Fragen von Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen zu beantworten. Mit dabei hatten Revierinspektorin Mag. Kathrin Kaltenhauser und Kontrollinspektor Christoph Kraler-Bergmann natürlich auch ihre Ausrüstung. Für zwei Stunden konnten unsere Besucher:innen alles in Erfahrung bringen, was sie schon immer von der Polizei wissen wollten. 

Polizeihunde wohnen tatsächlich bei jenen Polizist:innen zuhause, mit welchen sie auch bei Einsätzen unterwegs sind. Der Arbeitsalltag der unterschiedlichen Abteilungen bei der Polizei, unterscheidet sich ziemlich voneinander. Die schönsten Erlebnisse im Dienstalltag sind vor allem jene, wo verloren gegangene Personen wieder zusammengebracht werden können. Das waren nur einige Antworten auf die Fragen, die an diesem Nachmittag zahlreich gestellt wurden:

Wie lange dauert ein Schicht? Was verdient man bei der Polizei? Worauf würden die beiden bei ihrer Arbeit gerne verzichten? Welche Ausrüstung hat die Polizei dabei? Wie ist das mit Cyber-Crime? Kann die Polize wirklich Handys auslesen und viele weitere Fragen.

Abschließend konnte Redakteurin Kathi noch ein kurzes Interview für unser JUKI Abenteuer Radio durchführen, welches es in der nächsten Ausgabe, im Jänner 2024, zu hören geben wird. 


JUKI Abenteuer Radio gewinnt Radioschorsch 2023

Alle zwei Monate berichten die Kids aus dem JUKI, was sie erleben, was sie bewegt, wie sie die Welt sehen und gestalten damit 
eine Sendung, die sie auch selbst hören würden. Zusammen mit vier anderen Formaten des Kinderradios Kids on Air  wurde dieses Schaffen nun mit einem Radioschorsch ausgezeichnet. 

Egal ob es sich um eine Reisereportage des letzten Kinderurlaubs handelt, bei einem Quiz kniffelige Fragen beantwortet werden müssen oder der JUKI Garten und was dort passiert näher beschrieben werden - all das und noch viel mehr hat im JUKI Abenteuer Radio seinen Platz. 

Das macht nicht nur Spaß, sondern bietet ein Plattform für die eigene Meinung und vermittelt gleichzeitig Medienkompetenz und Sprachförderung. Hervorheben muss man die Vielschichtiglkeit der unterschiedlichen Formate SPEKTRUM Kinderradio on AirKECK ON AIRLOTUS LIVE  und PTASIE RADIOHört mal rein!

Der Preis wurde im JUKI an jene übergeben, die die Sendung zu dem machen, was sie ist: An die Kids! Die haben sich neben dem Pokal vor allem über den süßen Inhalt gefreut und schnell festgestellt, dass man den ja immer wieder auffülllen kann - das werden wir von nun an bei der Produktion einer jeden neuen Sendung tun...

Wir bedanken uns bei der Programmkommission und bei der Radiofabrik für den Preis und freuen uns auf viele weitere Sendungen! Apropos: HAPPY BIRTHDAY zum 25-jährigen Bestehen, liebe Radiofabrik! Auf das du die nächsten unendlichen Jahre ein freies Medium bleibst!

Noch mehr Fotos gibt´s hier!


Weltkindertag 2023: #ich#du#wir#Kinderrechte#hier

Hier im JUKI Liefering ist jeder Tag ein Weltkindertag, dennoch zelebrieren wir natürlich gerne im Kollektiv mit anderen - am liebsten mit jenen, um die´s geht, den Kindern selbst. Darum wurden in Kooperation mit der Kinder- und Jugendanwaltschaft Salzburg (kija Salzburg) und der Plattform Weltkindertag  am 29.9.2023 an verschiedenen Standorten die Kinderrechte gefeiert, unter anderem bei uns. 

Über 200 Besucher:innen spielten sich im JUKI durch 5 Stationen und erfuhren dabei spielerisch, was die Kinderrechte sind, was jedes einzelene Recht eigentlich bedeutet und wie das mit dem eigenen Leben zusammenhängt. Außerdem gab es auch die Möglichkeit, einzelne Kinderrechte mit einem Aufnahmegerät aufzunehmen und für die neue Ausgabe JUKI Abenteuer Radio einzusprechen.

Beim Kinderrechte-Rad entschied das Glück und ein starker Anschwung, welches Recht es wird. Es gab ein Kinder Tattoo Studio und auch die Geschicklichkeit wurde bei einem Eierlauf der besonderes Art auf die Probe gestellt. Das Recht auf Spiel und Spaß fand bei der Verkleidungs- und Fotostation, wie auch bei der Bewegungsstation viele erfeute Gesichter. 

Die Stimme der Kinder und Jugendlichen stärken

Bei einer Pressekonferenz der kija Salzburg präsentierten Mädchen und Jungen ihre Anliegen und machten auf viele Punkte aufmerksam. Unter anderem forderten sie folgende Punkte:

  • Endlich auf das Klima zu achten und Klimaschutz in allen Gesetzen mitzudenken, das Auto stehen zu lassen, Müll zu vermeiden, weniger Fleisch zu essen und Grünflächen nicht zu verbauen.
  • Das Recht auf Privatsphäre und Ehre zu respektieren, so wie es in Artikel 16 der Kinderrechtskonvention festgelegt ist: Kein Kind darf willkürlichen oder rechtswidrigen Eingriffen in sein Privatleben, seine Familie, seine Wohnung oder seinen Schriftverkehr oder rechtswidrigen Beeinträchtigungen seiner Ehre und seines Rufes ausgesetzt werden.
  •  Uns (Kinder und Jugendliche)  ernst zu nehmen, uns auf Augenhöhe zu begegnen. Redet mit uns und hört uns zu! Wir haben das Recht auf Information, wir haben aber auch etwas zu sagen und wollen unsere Meinung vertreten, ein Stück für uns selbst entscheiden und uns beteiligen können.
  • Paragraph 2 der Kinderrechtskonvention endlich im Alltag umzusetzen, es reicht nicht, dass es auf dem Papier steht: Kein Kind darf benachteiligt werden - sei es wegen seines Geschlechts, seiner Herkunft, seiner Staatsbürgerschaft, seiner Sprache, Religion oder Hautfarbe, einer Behinderung oder wegen seiner politischen Ansichten.
  • Keine Angst vor Schule
  • Recht auf mentale Gesundheit
  • Recht auf Spiel und Freizeit

Wir können uns diesen Forderungen nur anschließen und werden weiterhin versuchen, uns mit unserer Arbeit an den Kinderrechten zu beteiligen und diese hoch zu halten. 

 

 


JUKI Mädchenübernachtung 2023

Mitte September fand im JUKI eine Mädchenübernachtung statt. Ausgestattet mit Schlafsack und Isomatte
trudelten gegen 19:00 Uhr alle Übernachterinnen ein. Gemeinsam wurde gekocht, gegessen, Film geschaut und jede Menge 
gelacht. Auch ein Geburtstag wurde gefeiert und sogar die Zahnfee hat vorbei geschaut. 

Die Mädchenübernachtung stärkt das Gruppengefühl, ermöglicht es, sich selbst in der Gruppe zu erleben und schafft Raum für
eine gelingende Beziehungsarbeit zwischen den Mädchen selbst, aber auch zu den Betreuerinnen. Die unterschidlichen Altersbereiche im JUKI standen für diese Übernachtung offen, was für große Freude sorgte. 

Abschließend wurde am nächsten Morgen zusammen gefrühstückt, bevor sich alle wieder auf den Heimweg machten. Ein paar Eindrücke findet ihr in unserer Fotogallerie. 


Kinderurlaub 2023 im Lungau

Wald, Pilze, frische Luft und die glasklare Longa haben uns eine Woche im schönen Lungau entspannen lassen. Wir
verbrachten sowohl aktive als auch ruhige Stunden rund um das Jugendgästehaus Carinth in Mariapfarr.

An Bewegung hat es dieses Jahr im Kinderurlaub nicht gemangelt- die am Hotelgelände gelegene Sporthalle wurde in jeder freien Sekunde genutzt, im Freibad wurde gerutscht und gesplanscht, bei einer Radtour nach Hinterweißpriach durften wir die traumhafte Gegend auschecken und gleichzeitig unsere Räder auf Geländetauglichkeit hin prüfen.

Im nahegelegenen Outdoorparc führten uns zwei Guides voll gesichert durch die Hochseilkletterparkanlage um als Abschluss mit dem Flying Fox über einen See zu sausen. Auch das übliche Lagerfeuer am letzten Abend konnten wir gegen Wetterlaunen durchsetzen und damit einen stimmungsvollen Abschied gemeinsam erleben. Wir freuen uns schon jetzt auf den Kinderurlaub 2024.

 


Bewegt durch den Sommer - Spiel und Spaß in den Ferien

Neben Move for Fun in Lifering gibt es in ganz Salzburg wieder viele Möglichkeiten den Ferienalltag zu genießen. Diese wurden am Dienstag, 20. Juni 2023 vorgestellt. Ein buntes Programm begleitet euch durch die nächsten Monate.

Move for Fun
Wie schon letztes Jahr heißt es bei uns von 11. Juli bis 1. September 2023 wieder Spiel und Spaß an Bewegung. Bei Schönwetter findet ihr uns am Sportplatz der Volksschule bzw. Mittelschule Liefering, bei Schlechtwetter im Jugend- und Kinderhaus Liefering. Von Di-Fr könnt ihr dann täglich zwischen 16:00-20:00 Uhr unterschiedliche Sportarten ausprobieren und neue Spiele testen. Die Hauptattaktion: Auch der Street-Soccer-Court aka "das blaue Ding" ist wieder mit dabei.

Weitere kostenlose Angebote
Der Großteil der Angebote ist kostenlos und reicht von einzelnen Workshops wie Skaten, RAP-Musik, Graffiti, Klettern, Calisthenics, Selbstverteidigung und Outdoor-Adventure über Sprachförderung für die Jüngsten hin zu klassischer Ferienbetreuung wie den Sportwochen der Sportvereine. Für die Stadt steht es außer Frage, dass es in der Stadt kostengünstige, aber pädagogisch wertvolle Angebote für die unterschiedlichen Alters- und Anspruchsgruppen geben muss.

Vizebürgermeister Bernhard Auinger dazu: „Dank der vielen Kooperationspartner:innen ist es auch heuer gelungen, ein großartiges und vielfältiges Ferienprogramm auf die Beine zu stellen. Von der Kinderbetreuung, über Kulturangebote bis zur breiten Palette an Bewegungs- und Sportangeboten ist für Kinder und Jugendliche dafür gesorgt, dass einem unbeschwerten Sommer nichts im Wege steht.  Ich bin überzeugt, dass wirklich für jeden Geschmack etwas dabei ist“.

Jugend- und Sozialstadträtin Anja Hagenauer:„In den Ferien auch zu Hause volles Programm! – Das soll auch diesen Sommer wieder selbstverständlich sein und die vielen kostenlosen Workshops und Angebote der Stadt laden dazu ein, gemeinsam den Sommer zu genießen. Damit auch heuer möglichst viele Kinder und Jugendliche in den Ferien nicht alleine zurückgelassen werden. Egal ob beim Filmschauen, Skaten, Sprayen oder Musikmachen, ich freue mich, wenn die breite Palette an Angeboten der Stadt, viele Interessent:innen findet“, so Sozialstadträtin Anja Hagenauer.

 

Hier bekommst du Infos zum gesamten Ferienprogramm der Stadt Salzburg.

 

(c) Bild1-7: Pressefotos Stadt Salzburg

(c) Bild 8:  Land Salzburg / akzente salzburg

 

 


Vielseitiger Frühling - unterwegs in Salzburg

Egal ob beim Ausflug nach Hellbrunn zum Steintheater oder flott unterwegs beim Kartfahren, es tut sich was. Bedacht auf ein Angebot
für alle Altersgruppen und unterschiedlichen Interessen, bieten sich in der Offenen Kinder- und Jugendarbeit unzählige Möglichkeiten
der Frteizeitgestaltung.

Auf Recherche für die Kinderzeitung Plaudertasche
In Salzburg gibt es viel zu entdecken und so haben wir uns im März auf den Weg zum Steintheater Hellbrunn gemacht. Mit dem Stadtbus Nummer 25 kommt man leicht und schnell nach Hellbrunn und wieder zurück. Oben angekommen, haben wir gleich mal die Akkustik ausgetestet und ein wenig geschauspielert. Bevor es zurück zum JUKI ging, haben wir auf der Wiese beim Spielplatz noch eine Runde Fußball und Federball gespielt und den Tag ausklingen lassen.

Ready to Race?
Wer gerne schnelle Rennen fährt, ist in der Kartworld Salzburg genau richtig.  Bevor es los ging, bekamen wir eine Sicherheitseinweisung und die wichtigsten Regeln erklärt. Danach gab es kein Halten mehr auf der Rennstrecke. Den Abschluss fand der Tag mit einer Sieger:innenehrung und vielen glücklichen Gesichtern.

Das JUKI macht immer wieder unterschiedliche Ausflüge in und um Salzburg herum. Wenn auch du mal mitkommen möchtest, dann melde dich hier!


Der Tätigkeitsbericht 2022 ist da

Täglich grüßt das Murmeltier oder der Tätigkeitsbericht - dieser dient nicht bloß der reinen Dokumentation, sondern ist auch Zeitzeugnis. Die Offene Kinder- und Jugendarbeit unterliegt einem ständigen Prozess der Veränderung und steht nie still. Insbesondere auf unser Schutzkonzept wollen wir hinweisen, welches wir als Team gemeinsam erarbeitet haben.

Wir wünschen euch viel Spaß beim Lesen und freuen uns immer über Feedback. Hier geht es zum Tätigkeitsbericht.


Medienbildung in der Offenen Kinder- und Jugendarbeit

Kinder und Jugendliche nutzen und konsumieren digitale Medien intensiv. Hier kompetent zu sein fordert auch Eltern und Lehrende. Eine Broschüre des Landes schafft den nötigen Überblick zu Bildungsangeboten. Diese wurde im Zuge einer Pressekonferenz im JUKI vorgestellt. 

Die neue Broschüre „Auftrag: Medienbildung im Umfeld der außerschulischen Jugendarbeit“ listet Workshops von akzente Salzburg, dem Verein Lern.Film.Studio, der Radiofabrik und dem FS1 Community TV Salzburg. Einige Eindrücke der Pressekonferenz finden sich in den Fotos. 

Auch in den Medien wurde darüber berichtet - hier eine Auswahl der Medienberichterstattung und Unterlagen:

ORF:
Salzburg heute vom 22.2.2023
Aktuell nach eins vom 23.2.2023
Bericht auf orf.at

Salzburg24:
Bericht auf Salzburg24

Land Salzburg:
Landeskorrespondenz

(c) Fotos 1 und 2: Land Salzburg / Franz Neumayr
(c) Fotos 3 und 4: JUKI Liefering / Günther Wohlfarth 

 


Besuch vom Sozialwissenschaftlichen Gymnasium Bruneck

Am 11. November besuchte uns eine Gruppe von 33 Schülerinnen aus Südtirol. Auf einer Bildungsreise machten 
sie neben dem JUKI auch Halt bei unseren Nachbarn vom Zentrum ELF, der Jugendnotschlafstelle Exit7 und
dem Haus Franziskus. 

Günther Wohlfarth führte die Gruppe rund ums Haus und erzählte die Entstehungsgeschichte, wie auch vieles über
die Offene Kinder- und Jugendarbeit. Daran anschließend gab es noch einen kleinen interaktiven Teil und natürlich
musste auch noch genug Zeit bleiben, um die Angebote im JUKI selbst auszuprobieren. Wir bedanken uns sehr
herzlich für den Besuch und freuen uns auf zukünftige Sozialarbeiter:innen! 


Weltkindertag - Vorrang für Kinder

In Salzburg lädt die „Plattform Weltkindertag“, ein Zusammenschluss von mehr als 70 Organisationen aus dem Kinder- und Jugendbereich, am Freitag, den 30. September, Kinder und Jugendliche dazu ein, auf zahlreichen Festen und Veranstaltungen ihre Rechte zu feiern. So auch das JUKI Liefering. 

Auf 30 Jahre Kinderrechte zurückblickend, hat sich viel Positives getan. Das Denken wird durch den Grundsatz, dass Kinder Menschen mit  eigenen Rechten sind, verändert. Trotzdem ist immer noch vieles zu tun. Die kija Salzburg in einer Presseaussendung dazu:

"In Sachen Kinderrechten wurde einiges erreicht, vieles ist aber noch zu tun. Gerade in Zeiten globalisierter kinderrechtlicher Herausforderungen braucht es einen „Vorrang für die Kinderrechte“, um die Lebensgrundlage und Verwirklichung der Chancen für alle junge Menschen sicherzustellen. Eine Stärkung ökologischer Grundrechte, ein unabhängiges Kinderrechte-Monitoring, ein eigenes Kindheitsministerium und eine großzügige Haltung der jungen Generation gegenüber, die an den monetären Ausgaben ablesbar ist, sind einige Beispiele, die den Stellenwert von Kindern- und Jugendlichen erhöhen. Wenn es gelingt, den Blick dafür schärfen, was Kinder und Jugendliche benötigen, damit sie sich geschützt entwickeln können, profitieren wir als gesamte Gesellschaft."

Diesem Anliegen können wir uns nur anschließen. Am Weltkindertag haben wir uns zusammen die Kinderrechte angesehen, den Tag mit viel Lachen und Spaß verbracht und sind vielen Aktivitäten nachgegangen. Aber seht selbst!


 

 

 

Der JUKI Sommer-Rückblick

Draußen sitzen, laue Temperaturen genießen, sich bewegen - wir haben den Sommer ausgiebig gekostet. Neben den täglichen Öffnungszeiten im Haus gab es rund ums JUKI einige Projekte, die wir durchgeführt oder unterstützt haben.

Zu Beginn der Sommerferein wurde das Schulabschlussfest veranstaltet. Ebenso waren wir auch wieder beim Familienpicknick mit dabei. Auch beim Sommerkino am Salzsachsee haben wir unterstützt und  zuguter letzt wäre da noch Move for Fun, bei dem jedes Jahr aufs Neue unterschiedliche Sport- und Spielarten ausprobiert werden können. 

Wir freuen uns nun noch auf einen angenehmen Spätsommer und auf den Weltkindertag! Für´s erste aber ein paar Eindrücke
bereits vergangener Veranstaltungen. 


Besuch beim LEVEL UP Gaming Festival

Zusammen mit 10 Interessierten statteten wir DEM Festival für Gamer:innen, dem LEVEL UP, einen Besuch ab. 
Zu entdeckecken gab es Virtual Reality Brillen, viele verschiedene Spiele und und und...
Die Fotos verraten euch mehr.


MOVE FOR FUN

Auch diesen Sommer gibt es wieder Spiel, Spaß und Bewegung in Liefering. Von Mitte Juli bis Anfang August 
könnt ihr immer von Di-Fr verschiedene Sportarten, Spiele und jede Menge neue Leute kennen lernen. Falls ihr schon jetzt 
Wünsche zu bestimmten Sportarten oder Spielen habt, meldet euch gern. Ansonsten lasst euch einfach von unserem Angebot überraschen und kommt vorbei. Wir freuen uns! 

 


Tag der Nachbarschaft

Am Tag der Nachbarschaft konnte man, ausgehend vom Bewohnerservice Lieferingverschiedene Räder und andere Fortbewegungsmöglichkeiten testen. Auch das JUKI war mit der Mobilen Radwerkstatt dabei und hat so manches Rad für den Sommer fit gemacht. Übrigens: Seit kurzem kann man sich beim Bewohnerservice ein Lastenrad ausleihen und auch das JUKI bietet seinen Besucher:innen Räder zum Ausleihen an. Einfach nachfragen! 


Die MINT Zukunftstage

Am 29. und 30. März 2022 fanden die MINT Zukunftstage in der Moon City Salzburg statt. Auch das JUKI war dort vertreten. 
Wie ein 3D Drucker funktioniert, welche Programme es dazu braucht und vieles mehr erklärte Victor Paul. Vor Ort anzutreffen war auch Pepper, ein "humanoider" Roboter, was so viel bedeutet wie "menschenähnlich". Pepper ist darauf programmiert menschliche Mimik und Gestik zu analysieren und zu studieren und diese nachzuahmen bzw. entsprechend darauf zu reagieren.
Dr. Julia Weratschnig hielt einen Vortrag. Sie ist Astronomin und arbeitet aktuell im Haus der Natur. Ein spannendes Programm also. Eindrücke findet ihr auf den Fotos! Wir bedanken uns herzlich bei akzente salzburg für die Möglichkeit der Kooperation! Wenn ihr mehr zu MINT Themen wissen wollt, fragt einfach nach! 


Experimente im Einmachglas und auf der Leinwand

Einen Vulkan in einem Raum ausbrechen lassen?
Cola in luftigen Höhen?
Lava im Einmachglas?
Geht das?

Das Programm im JUKI stand diesmal ganz im Zeichen von Experimenten.
Was haben wir dabei gelernt: Wasser hat eine geringere Dichte als Öl,
das Kohlendioxid im Cola wird durch die Oberfläche der Mentos-Zuckerln aus der 
Cola gelöst und dadurch entsteht eine Fontäne  und vieles mehr. Im Vordergrund
stand der Spaß und das Mitmachen. Nach all den Versuchen ließen wir die Woche mit einem
Kinderkino ausklingen. Unserer neue Popcorn Maschine durfte  da natürlich nicht fehlen. 

Wenn du noch nie bei uns warst und dich all diese Dinge ansprechen, dann schau doch einfach
mal vorbei. Wir freuen uns auf dich!


From big Berlin to small Salzburg durch Erasmus+

Vor sechs Monaten durften wir Thilo Stenzel in unserem Team begrüßen. Im Zuge seiner Ausbildung zum staatlich anerkannten Erzieher hatte Thilo die Möglichkeit ein Auslandspraktikum zu absolvieren. In seiner Zeit hier unterstützte er vor allem die  Kinder-,Junioren- und Jugendküche, in der Kinder und Jugendliche die Möglichkeit haben,  Rezepte ihrer Wahl zu kochen. Sie werden dabei in ihrem Wissen über Zutaten und Zubereitung von Gerichten gefördert. In einem sozialen Umfeld lernen sie zusätzlich den Umgang mit Geld, in dem sie selbstständig mit einem vorgegeben Budget die zugehörigen Lebensmittel für das Gericht besorgen. Das Hinterfragen der eigenen Ernährung und ein ausgewogener Lebensstil begleiten das Konzept. 

Erasmus+ 

Mit dem Erasmus+ Programm haben Auszubildende die Möglichkeit, in ihrem zukünftigen Arbeitsfeld in einem anderen Land Praxiserfahrungen zu sammeln. Wissensförderung, interkultureller Austausch und die Weiterentwicklung ihrer Kompetenzen stehen hierbei  im Vordergrund. Sie lernen in ihren Förderungszeitraum zusätzlich ein neues Land mit ihrer Kultur kennen. 

Nicht nur Thilo hat von dem Austausch profitiert, auch wir konnten durch ihn viel dazu lernen. Dafür und für die gemeinsame Zeit möchten wir uns herzlich bedanken! Bis bald in big Berlin! 
 

 


Wir sind da - Unsere Angebote 

Aufgrund der aktuellen Situation haben auch wir unsere Angebote angepasst. Hier bekommt ihr einen Überblick darüber, was 
wir momentan machen. Eines ist dabei klar - wir sind auf vielen Wegen für euch da. 

Im Haus bieten wir Beratungsgespräche im Einzelsetting an und können bei der Hausübung, der Bewerbung oder ähnlichen Dingen unterstützen. Dabei bitte FFP2-Maske und 2G-Nachweis nicht vergessen - der Ninja Pass zählt dazu. Außerdem drucken wir Lernunterlagen und andere Dokumente aus. Unser Spieleverleih steht unten an der Fensterscheibe zur Auslage und Spiele können zu den Öffnungszeiten ausgeliehen werden. Auch unsere Rutschteller stehen wieder parat. 

Mobil sind wir im Stadtteil Liefering unterwegs, immer für Gespräche bereit und mit unseren Bastelsets to go ausgestattet, die übrigens auch im Haus abgeholt werden können. Digital findet ihr Infos und Angebote auf unserer Homepage und unseren Profilen in den Sozialen Netzwerken. Außerdem findet der Mädchentreff nun digital immer Freitags von 17:00-19:00 Uhr statt. Bei Interesse, Fragen und Anmerkungen könnt ihr uns gerne schreiben oder anrufen, die Daten dazu findet ihr hier. Täglich neue Eindrücke findet ihr auch auf unserem Instagram Kanal: juki_ltown


Weltkindertag 2021 im JUKI

Am Weltkindertag werden die Rechte der Kinder dieser Welt in den Mittelpunkt gestellt. Dahinter steht die Idee
der 1954 von der UN-Vollversammlung verabschiedeten Resolution, die dazu anregte den „Universal Children’s Day“ zu feiern.
Resolution kommt aus dem  Lateinischen und bedeutet so viel wie Beschluss oder Entschließung. Mehr Infos zum Weltkindertag und
den Kinderrechten findest du übrigens auf der Kinderrechte Salzburg Homepage. 

In vielen Kinder- und Jugendinstitutionen wurde der Tag gefeiert, so auch im JUKI. Wir haben ein paar Momente 
bildlich für euch festgehalten. Nicht vergessen: KINDER HABEN RECHTE! 


Move for Fun 2021 - ein Abschlussfest 

Die Möglichkeit neue Spiele und Sportarten kennen zu lernen, Spaß mit anderen zu haben und
den Sommer in Bewegung zu verbringen - kurz Move for Fun.

Was es dort alles gab: Badminton, Tennis, Streethockey, Volleyball, Diabolo, New Games, Jonglieren, Brettspiele, Kartenspiele, Beachball, Straßenmalkreiden, Boccia, Schnur springen, Fußballtennis, Tischtennis, Frisbee, Torschusswand, Slackline, Kubb, Einrad, Streetsoccer, Skateboard, Basketball, XXL Jenga und Leitergolf.

Das Ergebnis: Jede Menge glückliche Gesichter. Das Projekt wird jedes Jahr in Zusammenarbeit mit Salzburger Jugendorganisationen durchgeführt. Wir freuen uns schon jetzt auf 2022 und erinnern uns mit diesen Bildern solange zurück. 


Between face-to-face and digital space

Medien umgeben uns quasi ständig in unserem Alltag. Zuhause, auf der Bushaltestelle, in der Schule oder Arbeit - wir nutzen sie zur Kommunkation, zur Informationsgewinnung, um Spiele zu spielen und vieles mehr. Umso wichtiger erscheint es uns darum möglicht früh Medienkompetenz zu erlernen. Neben alltäglich stattfindenden Gesprächen über medienrelevante Themen mit den Kindern und Jugendlichen finden sich im Haus unterschiedliche Konsolen, ein 3D Drucker samt dazugehörigen Programmen, Equipment für Radio und Trickfilm, Tablets und Laptops  sowie eine Kamera. All das stellen wir zum Ausprobieren zur Verfügung. Um einen leichten Zugang zu finden führen wir gewisse Projekte, wie etwa das JUKI Abenteuer Radio, regelmäßig durch. Als Input gibt´s auch immer wieder die Medientage bei uns im Haus - einige Eindrücke davon könnt ihr von den Bildern gewinnen. 

Wenn Kinder und Jugendliche wissen, wie Medien und mediale Inhalte oder Programme funktionieren und gemacht werden und welche Sozialen Netzwerke wie mit persönlichen Daten verfahren, entwickeln sie automatisch eine Sensibilität für den eigenen Umgang. 


Manege frei für den Zirkus JUKI

In Rollen schlüpfen, ein Kunststück einstudieren, Zaubertricks üben und vorführen - all das war eine
Woche lang möglich. Die Zirkuspädagogik hat eine lange Geschichte in der Offenen Kinder- und
Jugendarbeit. Sie bietet Urlaub vom Alltag, spielerische Herausforderungen und Bewegung.

Der Zirkus JUKI hat keine Vorgaben, sondern wird frei von den beteiligten Kindern und Jugendlichen gestaltet.
Neben der Möglichkeit sich über neue Ausdrucksformen mitzuteilen, erleben sich alle auch innerhalb einer
sozialen Gruppe wieder. Das Zusammenarbeiten an einer bestimmten Einlage oder das "Sich-Erleben"
mit Maske am Gesicht setzt gruppendynamische Prozesse in Gang.
Neue Möglichkeitsräume werden  damit geöffnet. 

Wann warst du zuletzt im Zirkus und hast dich verzaubern lassen? Vielleicht inspirieren
die Bilder ja zum eigenen Zirkusprojekt im Wohnzimmer.


Neues Jahr, neue Möglichkeiten 

Der Hauptfokus liegt auch im Jahr 2021 wieder darauf Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene zu Wort
kommen zu lassen, ihren Ideen Raum zu geben und ihnen bei der Realisierung ihrer Vorhaben zur Seite zu
stehen. Dabei halten wir einerseits an unserer Angebotsstruktur fest (analoge und digitale Projekte,
mobile Jugendarbeit im Stadtteil und Angebote im Haus) und bieten andererseits, auf die aktuelle
Situation passende, Partizipations- und Unterstützungsmöglichkeiten an. Das waren in letzter
Zeit beispielsweise das Trickfilmprojekt  "Paul & Paula" und eine Faschingsüberraschung am
Faschingsdienstag. 

Teilnahme am Trickfilm Workshop "Paul & Paula"

Drei unserer BesucherInnen haben am Trickfilm Workshop "Paul & Paula" teilgenommen und dafür die Infrastruktur und
Betreuung des Jugend- und Kinderhauses Liefering genutzt. Die Devise des Projekts lautet, selbst als AkteurIn aktiv zu sein,
statt beispielsweise nur vor YouTube zu sitzen und zu konsumieren. Durch das Selbermachen bekommen die TeilnehmerInnen ein
Gefühl dafür, wie einfach eine Eigenproduktion realisierbar ist. 

Aktion "Fasching im Sackerl"

Karpfen, hrm, wir meinen Krapfen, schmecken fast allen gut. Eine rote Clownnase dazu oder eine Brille aus Knicklichtern erhellen
die Stimmung zusätzlich. Mit der Aktion Fasching im Sackerl haben wir alle notwendigen Utensilien für eine gelungene
Faschingsparty mit auf Stadtteilrunde genommen und verteilt. Die Freude am Verkleiden und in andere Rollen schlüpfen
stand dabei im Vordergund. 

Ein paar visuelle Eindrücke zu beiden Projekten findet ihr hier:
 


Offene Kinder und Jugendarbeit in Zeiten von Covid-19

Das Jugend und Kinderhaus Liefering  agiert nach wie vor als Ansprechpartner und bietet Unterstützung und Partizipationsmöglichkeiten an. Gerade jetzt ist es wichtig miteinander in Beziehung zu bleiben und darauf aufmerksam zu machen, dass auch irgendwann wieder Normalität einkehren wird. Bis dahin adaptieren wir unser Angebot von Woche zu Woche neu und versuchen den Wünschen und Anliegen unserer BesucherInnen bestmöglich nachzukommen. 

Zwischen face-to-face und digital space

Less is more und so fahren wir neben unseren an die Covid-19 Schutzmaßnahmen Veordnung orientierten Programmpunkte ein Online-Angebot:

  • Bespielung, Kommunikation, Beratung, Infoversorgung und Partizipationsermöglichung  via WhatsApp und Instagram
  • Infos über Haus und Angebote über unsere Homepage
  • Beratungsgespäche im Einzel- oder Gruppensetting über Video-Telefonie
  • Online Gaming

"Meine Siedlung war heute plötzlich eine Hüpfburg"

Ebenso schaffen wir im öffentlichen Raum Anregungen zur Partizipation und verwandeln den Stadtteil Liefering jede Woche in eine Plattform neuer Möglichkeiten, wie folgende:

  • Aufgesprayte Hüpfspiele
  • Rätselkarten
  • Aktionskarten 
  • Der Pflück-mich-Baum mit verschiedenen Dekorationselmenten und Goodies zum Mitnehmen
  • Plaudertaschen Zeitungsständer

Dazu kommen die vielen Begegnungen und Gerspräche mit Abstand, die einerseits für Austausch sorgen und oftmals auch Bedürfnisse der Kinder, Jugendlichen und deren Eltern offenlegen. 

Angebote im Haus

Neben Mobiler Jugendarbeit und der Online-Betreuung geben wir auch die Möglichkeit, unter Einhaltung der Empfehlung der Covid-19 Schutzmaßnahmen Verordnung, die Infrastruktur unseres Hauses zu nutzen. 

Anbei folgen einige Fotos, um euch einen bildlichen Eindruck von unseren Angeboten geben zu können. 


Stay tuned!
 


JUKI Angebote ab 10. Dezember 2020

Aufgrund der Covid-19 Schutzmaßnahmenverordnung haben wir unser Betreuungs-Setting entsprechend den Empfehlungen des Bundesministerium für Arbeit, Familie und Jugend angepasst. Hier wollen wir euch kurz über unsere aktuellen Angebote informieren. 

Allgemeine Angebote für Kinder, Jugendliche und deren Eltern

  • Beratung und Unterstützung bei Bewerbungen und Jobsuche
  • Kostenloser Spieleverleih von Brettspielen und Konsolenspiele
  • Unterstützung beim Homeschooling
  • Druck- und Kopiermöglichkeit 
  • Wir stellen einen komplett eingerichteten „Homeschooling-Arbeitsplatz“ mit PC, Drucker und Internet zur Verfügung
  • Aufgabenhilfe im Haus, koordiniert mit MS & VS Liefering und der Schulsozialarbeit
  • WLAN Zugang (#SalzburgSurft)


Mobile Jugendarbeit im Stadtteil
Wir sind für euch in Liefering unterwegs. Vorhandener Redebedarf und andere Anliegen haben bei uns Platz. Ebenso setzen wir kontaktlose Aktionen im öffentlichen Raum um, die ihr ausprobieren könnt, wie etwa Hüpfspiele.

JUKI im Web – Unser Online Treff
Weiterhin bieten wir Austausch, Kommunikation, Spiel und Spaß auch online an. Ihr erreicht und dabei via WhatsApp und Instagram (juki_ltown).

Erreichbarkeit
Wenn ihr euch einen Termin für ein Gespräch ausmachen wollt oder einfach Infos braucht, gibt es zusätzlich zu Mail und Festnetz auch unsere  Mobilnummer +43 650 9250305. Selbige gilt, wenn du uns via WhatsApp erreichen willst. Das Haus ist zu den aktuellen Öffnungzeiten als Anlaufstelle da. 

Vorraussetzung für Aufenthalt im JUKI

  • MNS- Masken (ab 10 Jahren)
  • Namentliche Registrierung unserer BesucherInnen
  • Hände waschen
  • Abstandsregel (1 m)
  • Gewisse Anzahl an Personen pro Raum
     

Wenn du also was brauchst, melde dich - wir sind da! 

 


Der JUKI Spielverleih bietet Spiele to go 

Wir haben den JUKI Spielverleih gegründet. So kannst du dir ganz einfach bei uns kostenlos Spiele ausleihen und mit Nachhause nehmen. Nach einer Woche wollen wir sie dann wieder zurück, damit auch andere Gelgenheit haben das Spiel auszuprobieren.

Von Klassikern wie UNO und SKIP-BO über Denk- und Quizspiele wie SMART 10 oder RUSHHOUR bis hin zum Familienspiel KAKERLACULA haben wir versucht, möglicht unterschiedliche Genres abzudecken. Wenn du einen Tipp für ein neues Spiel hast das noch nicht in unserem Sortiment ist, nehmen wir diesen gerne entgegen. 

Wenn du Fragen hast und/ oder wissen willst, wie der Spielverleih funktioniert, dann kannst du uns während der Öffnungszeiten fragen oder uns per Mail oder Telefon kontaktieren. 

Let the game begin und viel Spaß!

 

Kinderzeitung Plaudertasche wird 20 Jahre

Eine Zeitung von Kindern gestaltet? In Salzburg seit dem Jahr 2000 zu finden. Zum Jubiläum gibt´s eine 40 Seiten starke Doppelnummer. Vier Mal im Jahr erscheint die Salzburger Kinderzeitung Plaudertasche. Themen und Inhalte werden von den Junior-JournalistInnen zwischen 7 und 13 Jahren beschlossen und ausgearbeitet. Gebührend gefeiert und vorgestellt wurde die 80. Ausgabe nun bei der Pressekonferenz am 20. Oktober 2020. Sudenur Sakro war vertretend für das JUKI mit dabei und hat zusammen mit ihren jungen KollegInnen die Gäste informiert. Auch online findet ihr die Plaudertasche. Wenn du mitmachen willst oder die Kinderzeitung kostenlos zugestellt haben möchtest, dann melde dich bei uns unter office(xmsAt)juki-liefering(xmsDot)at.

Denn Meinungsfreiheit ist ein Kinderrecht!

Fotos: (c) Nr. 1: Ariane Obermüller / Nr. 2-8: Joanna Wiseman


Feriencamp für Kids 2020

In diesem Jahr wurde das Feriencamp für Kids im Markushof in Wagrain aufgeschlagen. Vom 25. bis 29. August verbrachten 21 Kinder einen abwechslungsreichen Urlaub. Von Reiten, über mehrere Besuche in der Wasserwelt Wagrain bis hin zu  einer ausgedehnten Wanderung am Grafenberg blieb kein Wunsch unerfüllt. Das große Angebot am Markushof samt hervorragendem Essen und Lagerfeuer rundeten den Aufenthalt ab.


Feriencamp für Mädchen 2020

Freiheit, Raum und Spaß am Land - von 28. bis 31. Juli verbrachten 15 Mädchen ihren Urlaub im Ort Schlüßlberg bei Grieskirchen. Neben einer Wanderung mit anschließendem Eisdielenbesuch ging es in den Ikuna Naturerlebnispark, oftmals in den hofeigenen Pool und vor allem in den Außenbereich unserer Unterkunft. Am Programm standen außerdem ein Grill- und eine Beautyabend. Wir freuen uns schon auf 2021!


Move for fun 2020

Move for fun ist eine Sommerferienaktion bei der 4 Wochen lang ein abwechslungsreiches, kostenloses Spiel-, Sport- und Kreativprogramm für junge SalzburgerInnen auf dem Spielplatz bei der NMS Liefering angeboten wird. Move for fun wird vom Land Salzburg unterstüzt.

 

Kart fahren in Sankt Pantaleon

Am 18. Juli 2020 wurde die Go-Kart Rennbahn in Sankt Pantaleon im Rahmen der mobilen Jugendarbeit besucht. Es waren 8 Jugendliche mit dabei. Es war eine Menge Benzin in der Luft und auch viel Freude bei den Rennteilnehmern/Innen.

 

Zum Seitenanfang